Murmeltier (Marmota marmota)

Der Lebensraum des Murmeltiers besteht aus den alpinen und subalpinen Wiesen. Es lebt vor allem auf den nach Süden gerichteten Hängen, wo Boden, Geröll und stabilisierte Felsblöcke den Bau von tiefen Bauten ermöglichen. Obwohl es normalerweise den Bereich oberhalb der Baumgrenze zwischen 2000 und 3000 Meter bewohnt, kann das Murmeltier in einigen Bereichen ohne Baumwuchs bis hinunter zu 800 Metern leben. Sie ist 53-73 cm lang, plus die 13-16 cm des Schwanzes, und ist am Schulter 18 cm hoch. Das Gewicht schwankt zwischen 4 und 8 kg. Es überlebt den Winter in tiefen Winterschlafbauten, in einem Tiefschlaf, der von kurzen, periodischen Wachphasen zur Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Körpertemperaturen (ca. 4 ° C) unterbrochen wird. Es ernährt sich hauptsächlich von Gras, frisst aber auch Knospen, Samen, Früchte, Beeren und Wurzeln, und verschmäht manchmal nicht Insekten, kleine Säugetiere und Vogeleier. Das Murmeltier ist gleichmässig im ganzen Park vorhanden, obwohl seine Beobachtung einfacher im Hochland (Nivolet) und in den von den Touristen stärker besuchten Weiden (Vallone del Lauson, Benevolo, Levionaz, usw. ).

Foto: Marco Ferrando