Chiapili - Lago Serrù

Winterwanderung

Wir parken das Auto auf den bequemen Parkplätzen vom Weiler Chiapili di Sotto, beim Skilift oder kurz weiter beim Picknickplatz. Wir laufen auf der Straße nach dem Colle Nivolet, die im Winter schneebedeckt und mit Skiern oder Schneeschuhen begehbar ist.
Es ist eine einfache Route, die sich zwischen den beiden Seiten des oberen Orco-Tals schlängelt, und die uns einen herrlichen Blick auf das obere Tal am Fuße der Grenzspitzen zum französischen Nationalpark Vanoise anbietet. Kristallene Nadelwälder auf der Schattenseite, verschneite Weiden auf der Sonnenseite, Gipfel, Seitentäler und Gletscher rundum schenken uns einen der stattlichsten Blicke auf die hochalpine Landschaft im Parkgebiet. Das sanfte Auf und Ab entlang der schneebedeckten Straße führt uns zum Lago Serrù und eventuell weiter zu den Hütten der gleichnamigen höher liegenden Alpe, wo wir das Panorama und die alpine Landschaft des ganzen Orco-Tals genießen können.

 

Nicht zu verpassen sind:

- Blick auf die Gletscher
- Wasserfall

 

Merkmale:

Tal: 
Orco-Tal
Startpunkt: 
Parkplatz Chiapili di sotto
Starthöhe: 
1670 m
Ziel: 
Lago Serrù
Zielhöhe: 
2510 m
Wegweiser: 
Schneebedeckte Straße
Höhenmeter: 
580 m bergauf
Schwierigkeitsgrad: 
T - touristische Wanderung
Laufzeit: 
2 h 30 min bis zum Lago Serrù
Jahreszeit: 
Winter
Wanderungstyp: 
Winterwanderung