Rifugio Vittorio Emanuele II

Sommerwanderung

Taleinwärts nach Pont Valsavarenche parken wir das Auto im grossen Parkplatz beim Hotel Gran Paradiso. Links überqueren wir die Brücke über den Savara und laufen durch einen Großteil der Fläche am Fuße des Vallone (Seitental) di Seyraz bis zur Schutzhütte Tétras Lyre. Jetzt haben wir einen gut markierten und viel begangenen Weg vor uns, der im Lärchenwald hinaufsteigt und einen Felsbalkon erreicht, aus dem das ganze Seitental sichtbar ist. Wir steigen weiter auf dem Weg hinauf und gelangen zum Rifugio Vittorio Emanuele II; in der Nähe liegen ein kleiner See und die alte Hütte, die heutzutage als Winterlager und als Parkwächterhütte benutzt wird.

 

 

Auf diesem Weg sind vom 15. Juli bis zum 31. August Hunde von Pont Valsavarenche bis zur Schutzhütte Vittorio Emanuele erlaubt.  Weitere Auskünfte: Einführung von Hunden in den Park.

 

Merkmale:

Tal: 
Valsavarenche
Startpunkt: 
Pont Valsavarenche
Starthöhe: 
1960 m
Ziel: 
Rifugio (Berghütte) Vittorio Emanuele II
Zielhöhe: 
2719 m
Wegweiser: 
1
Höhenmeter: 
759 m bergauf
Schwierigkeitsgrad: 
E - Wanderung
Länge: 
5 km
Laufzeit: 
2 h 30 min
Beste Jahreszeit: 
Juni - September
Jahreszeit: 
Sommer
Stützpunkte: 

Hütte Tétras Lyre 

Schutzhütte Vittorio Emanuele II 

Wanderungstyp: 
Sommerwanderung
Hunde erlaubt von 15/07 bis 15/09

Downloads