Valle di Ribordone

Sommerwanderung

Unsere Wanderung fängt an der im 17. Jahrhundert errichteten Wallfahrtstätte Prascondù, die eine der berühmtesten Ortschaften vom Canavese ist, wo am 27. August der Schutzheilige gefeiert wird. Die Route deckt sich mit einem Stück der GTA (Grande Traversata delle Alpi, Grosse Alpendurchquerung). Während des Aufstieges können wir bei der Alpe del Roc die Grotta (Höhle) della Faia betrachten; die "Faia" ist eine Figur, die in vielen Legenden des Tales anwesend ist. Am Weg entlang ist auch die Anordnung und die Typik der Alphütten eigenartig, die errichtet wurden, um das sommerliche Weiden der Haustiere zu betreiben. In der Paßnähe lieg auch der berühmte Pian (Plateau) delle Masche ("Masche" sind die Hexen im piemontesischen Dialekt), der seinen Namen von den Legenden von anno dazumal ableitet.

Merkmale:

Tal: 
Orco-Tal
Startpunkt: 
Santuario (Wallfahrtstätte) di Prascondù
Starthöhe: 
1335 m
Ziel: 
Colle del Crest
Zielhöhe: 
2040 m
Wegweiser: 
565 (GTA)
Höhenmeter: 
705 m
Schwierigkeitsgrad: 
E - Wanderung
Länge: 
4 km
Laufzeit: 
2 h 30 min (1 h 35 min bis zur Alpe del Roc)
Beste Jahreszeit: 
Juni - September
Jahreszeit: 
Sommer
Wanderungstyp: 
Sommerwanderung