Valnontey - Valmianaz - Pont de l'Erfaulet

Sommerwanderung

Vom Weiler Valnontey wandern wir auf einem ungeteerten Sträßchen, das das Tal hinauf uns zum Dorf Valmianaz führt; es ist vielleicht das beste Beispiel einheimischer Architektur im Cogne-Tal, und das wegen der einzelnen Bauten so wie wegen der Struktur der Siedlung. Es lohnt sich sicher, am berühmten Moor Prà Suppiaz anzuhalten; es ist ein feuchtes Biotop, woran wir uns vorsichtig annähern sollten, um die typische Wasserpflanzenwelt und Fische und Amphibien zu beobachten (Forellen und Frösche). Nach Valmianaz wandern wir auf einem bequemen Weg und nähern uns den Füssen der prächtigen Gletscher der Valnontey an, die Brücke "Pont de l'Erfaulet" erreichend. In diesem Wanderabschnitt schauen wir uns oft herum, um die wahrscheinliche Anwesenheit von Huftieren zu entdecken.

 

Auf diesem Weg sind vom 15. Juli bis zum 31. August Hunde von Valnontey bis zum Pont de l'Erfaulet erlaubt.  Weitere Auskünfte: Einführung von Hunden in den Park.

 

 

 

Merkmale:

Tal: 
Cogne-Tal
Startpunkt: 
Valnontey
Starthöhe: 
1666 m
Ziel: 
Pont de l'Erfaulet
Zielhöhe: 
1830 m
Wegweiser: 
22
Höhenmeter: 
164 m bergauf
Schwierigkeitsgrad: 
T - touristische Wanderung
Laufzeit: 
1 h 30 min
Beste Jahreszeit: 
Juni - Oktober
Jahreszeit: 
Sommer
Wanderungstyp: 
Sommerwanderung
Hunde erlaubt von 15/07 bis 15/09