Wasserfälle von Lillaz (Rundwanderung)

Winterwanderung

Wir unternehmen eine einfache Rundwanderung, die am Parkplatz von Lillaz beginnt; auf einer ungeteerten Straße laufend, blicken wir ins von den Gletschern Sengie und Valeille überragte Vallone (Seitental) della Valeille.

Vom Parkplatz laufen wir durch die Ortschaft Lillaz bis zum Campingplatz beim Bach; hier fängt die deutlich sichtbare ungeteerte Straße nach Valeille; nach wenigen Kehren erreichen wir einen Wegweiser mit der Abzweigung nach den Wasserfällen; wir schlagen diesen Weg ein, der in den von vielen Eichhörnchen und Vögeln bewohnten Lärchen- und Fichtenwald eindringt und die bezaubernden Wasserfälle von Lillaz erreicht... Wie immer im Wald ist es empfohlen … „sanft“ fortzuschreiten; still zu bleiben und langsam und aufmerksam zu laufen ermöglicht uns vielleicht eines der zahlreichen Rehe oder ein nahrungssuchendes Eichhörnchen oder die vielen geschwätzigen Meisen zu sichten, die diesen Wald den ganzen Winter lang beleben. Mit schneebedecktem Boden ist es leicht, Spuren der vielen wilden Waldbewohner zu beobachten.

Von den Wasserfällen ist es empfohlen, dem breiten Sommerweg entlang des Baches Urtier zu folgen, der uns zurück nach Lillaz führt.

Nicht zu verpassen sind:
- Die typische Architektur von Lillaz
- Rundhöcker und Gletschermühlen des Baches Valeille
- Paläo-Erdrutsch Gran Clapey
- Gämsen auf den Schuttkegeln im Valeille-Seitental
- Käseladen von Lillaz

Merkmale:

Tal: 
Cogne-Tal
Startpunkt: 
Parkplatz Lillaz
Starthöhe: 
1651 m
Ziel: 
Wasserfälle von Lillaz - Vallone (Seitental) di Valeille
Zielhöhe: 
1679 m
Höhenmeter: 
100 m
Schwierigkeitsgrad: 
E - Wanderung
Laufzeit: 
1 Stunde
Jahreszeit: 
Winter
Wanderungstyp: 
Winterwanderung