Anreise

 

Anreise mit dem Auto

  • Zur piemontesichen Seite des Parks: ab Turin über die "SS 460 della Valle Orco" Straße; Richtung Val Soana biegt man rechts unmittelbar vor Pont Canavese nach Val Soana; Richtung Hochtal von Valle Orco fährt man weiter bis Ceresole Reale; - ab Ivrea (mit der Autobahn aus Mailand, aus dem Simplon oder aus dem Großen St. Bernhard kommend) über die "SS 565 di Castellamonte" Straße, die in die SS 460 in Rivarolo einmündet. WICHTIG: wegen Engpässen und Spitzkehren dem Valle Orco entlang dürfen die privaten Reisebusse nicht länger als 12 Meter sein (mit erfahrenen Chauffeuren), und sie müssen mit funktionierendem Heber versehen sein.

Die "SP 50" Provinzstrasse ab Ceresole Reale nach dem Colle del Nivolet ist im Winter geschlossen. Information über die Wiedereröffnung im Frühling finden Sie in der Website der Città Metropolitana Torino .

  • Zur valdostanischen Seite des Parks: nach Aosta über die Autobahn A5 (aus Mailand, Turin oder aus dem Simplon kommend); an der Ausfahrt Aosta Ovest folgen Sie den Straßenschildern nach den Valli di Cogne, Savarenche und Rhêmes. Wenn Sie Aosta aus dem Großen St. Bernhard kommend erreichen, folgen sie Strasse SS26 Richtung Westen, und nachher folgen Sie den Straßenschildern nach dem gewünschten Tal.

 

Anreise mit Bahn

Anreise mit Bus

Anreise mit Flugzeug

  • Der Park ist von den Flughäfen von Turin und Aosta erreichbar.

Bitte erinnern Sie sich, dass Sie ein geschütztes Gebiet betreten: Sehen Sie in der Parkordnung nach.

Hunde dürfen nicht frei und nicht überall im Park geführt werden, da sie auf Wildtiere stoßen könnten, die, wenn auch nicht direkt vom Hunde angegriffen, einen harten Stress erleiden könnten. Hunde dürfen an der Leine auf den Talsohlen geführt werden. Mehr erfahren Sie auf der entsprechenden Webseite.

Unternehmen Sie einen virtuellen Flug über den Park und über die anderen geschützten Arealen der Alpen. Die Google Earth Software muss vorerst auf Ihren Computer installiert werden. Google Earth installieren.