Tierwelt

Der Steinbock ist Wahrzeichen der Tierwelt und des Parks zugleich und ist jetzt im geschützten Gebiet weit verbreitet. Bei den Säugetieren erwähnen wir, dass Sie während der Wanderungen auf Gämsen, Murmeltiere, Hasen, Füchse, Dachse, Hermeline, Wiesel, Marder und Steinmarder stoßen könnten. Es passiert auch häufig, Raubvögel wie den Adler, den Bartgeier (der vor Kurzem wieder im geschützten Bereich nistet), den Bussard, den Turmfalken, den Sperber, den Habicht, den Uhu, den Waldkauz und Vögel wie Alpenschneehuhn, Birkhuhn, Steinhuhn, Grünspecht, Buntspecht, Haselhuhn, Wasseramsel, Rotkehlchen, Drossel, Gartengrasmücke, Waldbaumläufer, Mauerläufer und viele andere noch zu sichten. Es gibt viele Sorten von Reptilien, Insekten und Amphibien, wie Vipern, Apollofalter, Molche und Salamandern.