Umweltzertifizierung

Der Nationalpark Gran Paradiso verfolgt das Ziel des Umweltschutzes und der wirtschaftlichen und sozialen Förderung der Parkanwohner, indem er die spezifischen Umwelt-Eigenschaften des Parkgebietes und des umliegenden Territoriums verwertet und aufbewährt.

Der Nationalpark fördert das Experimentieren von Methoden der Gebietsbewirtschaftung, die geeignet sind, um eine nachhaltige Integration zwischen Mensch und Natur und die Erhaltung des Naturerbes für die künftigen Generationen zu verwirklichen. Zu diesem Zweck hat der Park in der Annahme eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 und EMAS ein wirksames Instrument zur Verfolgung der kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Umweltleistungen identifiziert.

Insbesondere identifiziert und bewertet der Park durch die Umweltanalyse die Bedeutung der direkten und indirekten Umweltaspekte, die von den Aktivitäten auf dem geschützten Bereich verursacht werden, und entsprechend plant, ausführt und überprüft er Tätigkeiten und Eingriffe zur Verhinderung jeder negativen Auswirkung auf die Umwelt und zur Verbesserung der eigenen Umweltleistungen.

Das Dokument über die Umweltpolitik stellt den Führer des Umweltmanagementsystems des Nationalparks und den Rahmen für die Festlegung und Bewertung der umweltbezogenen Zielsetzungen und Programme dar.