Ceresole Reale: Homo et Ibex

Das Besucherzentrum, das am 6. Juli 2008 eröffnet wurde, ist im Inneren des ehemaligen Grand Hotel eingerichtet worden. Das Luxushotel wurde im Jahr 1888 eingeweiht und war ein Elite Touristenziel zwischen dem späten neunzehnten Jahrhundert und dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Das zentrale Thema der neuen Ausstellung ist die Beziehung zwischen Mensch und Steinbock in der Geschichte und in der Kunst bis zum heutigen Tage. Interessant sind die multimedialen Einrichtungen so wie die Rekonstruktionen, wie z.B. die einer Höhle mit prähistorischen Zeichnungen, die die ersten Steinböcke und Jagdszenen darstellen. Gezeigt werden ausserdem zahlreiche Gegenstände von täglichem Gebrauch, Gemälde, Fotosammlungen und Verweise auf Mythen und Legenden der Bergleute rund um den Steinbock.

Infolge der Vorschriften im Zusammenhang mit dem Gesundheitsnotfall Covid-19 werden die Zentren mit Sicherheitsmaßnahmen zugänglich sein, insbesondere ist das Tragen einer Schutzmaske obligatorisch.
Gemäß den geltenden Bestimmungen ist eine telefonische Reservierung für den Besuch der Dauerausstellungen erforderlich, indem Sie sich an das Tourismussekretariat von Noasca unter der Nummer +39 0124 901070 wenden

Informationen: 

Adresse: Weiler Prese im ehemaligen Grand Hotel, Ceresole Reale (TO).

Öffnungszeiten:  Laden Sie die Öffnungszeiten von 2020

Telefon: +39-0124-953321

E-Mail: info.pie@pngp.it

Eintrittskarten:

Erwachsene € 2.50

Schüler € 2.00

Kinder unter 6 Jahre und Senioren ab 65 Jahre frei

Obligatorische Reservierung für Gruppen (min. 15- max. 25) und Schulen (min. 10 - max. 25)