Steinadler (Aquila Crhysaetos)

Der Steinadler nistet an von anderen Tieren und vom Menschen ungestörten Felswänden über 1400 m Höhe. Die Jagd findet auf offenem Gelände, beides unwegsam oder flach, statt. Der Adler hat eine Flügelspannweite von 190-220 cm, und das Weibchen ist grösser als das Männchen. Erwachsene tragen braunes Gefieder, während die Jungen grosse weisse Flecken auf der Flügelmitte und auf dem Schwanz haben. Er ernährt sich von Murmeltieren, kleinen Säugetieren, anderen Vögeln, jungen Huftieren und Kadavern. Der Adler nistet in allen Parktälern. Diese Vogelart ist seit einigen Jahren gezählt. Aus diesen Erhebungen ergibt sich, dass im Park etwa 17 Adlerpaare leben.

Foto: Luciano Ramires